WORLD'S OLDEST WINES

ARMENISCHE WEINE

der ursprung armenischer weine


ARMENISCHE WEINE

DIE HERKUNFT ARMENISCHER WEINE

...



"DIE ERSTEN ERWÄHNUNGEN DES ARMENISCHEN WEINS SIND GENAUSO ALT, WIE DIE WELT SELBST, UND GENAUSO ECHT, WIE DIE BIBEL...»,- SO BEGINNT DIE FÜHRUNG DES REISEBEGLEITERS ZUM WEIN-WELTKULTURERBE, BEI DER ER ÜBER DEN URSPRUNG DIESER EINZIGARTIGEN KULTUR DES WEINBAUS ERZÄHLT."


FRÜHE WEINHERSTELLUNG IN ARMENIEN


„Also“, - geht die Führung weiter, „laut Legende hat Noah die erste Weinrebe nach der Sintflut an den Hängen des Ararat gepflanzt. 6000 Jahre

„Also“, - geht die Führung weiter, „laut Legende hat Noah die erste Weinrebe nach der Sintflut an den Hängen des Ararat gepflanzt. Das tat er, nachdem er beobachtet hatte, wie einer seiner Böcke sichtlich angeheitert auf seiner Weide herumsprang. Zuvor hatte das Tier die Früchte der Wildrebe gefressen. Aus der ersten Ernte kelterte Noah den ersten Wein, kostete ihn und erfreute sich daran.“

Heute gilt die Gegend am Fuß des Berges Ararat, das Armenische Hochland, immer noch als Urheimat der Weintrauben. Hier wurde auch die die älteste Winzerei der Welt entdeckt. Krüge, Statuen und Keilschriften zeugen davon, dass der Weinbau in Armenien auf eine Geschichte von über 6100 Jahren zurückblickt. Bei von internationalen Universitäten und der US-amerikanischen National Geographic Society geförderten und organisierten Ausgrabungen wurden unter Anderem eine Weinpresse, Weinlagergefäße und keramische Schöpfkellen gefunden.

„Die Untersuchung der gefundenen Traubenreste und der Gruben beweist, dass wir mit einer der ältesten Winzereien der Welt zu tun haben“, - lautete die Schlussfolgerung der Wissenschaftler. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass die autochthone Weintraube auch nach über 6.000 Jahren ihre ursprünglichen Eigenschaften beibehalten hat.


Photo: Weinkeller aus der urartäischen Zeit


DAS ORIGINAL DES WEINS WÄCHST IN ARMENIEN

 

Während alle Weintrauben weltweit, mit nur wenigen Ausnahmen, zum Schutz vor der Reblaus auf amerikanische Unterlagen aufgepfropft werden müssen, werden 90 Prozent der armenischen Sorten wurzelecht angebaut und tragen somit ihren einzigartigen Geschmack aus ihrer sechstausendjährigen Geschichte in unsere Zeit hinein.

---

Photo: Bei Persepolis bietet die armenische Delegation dem persischen König Darius dem Großen Wein als Gastgeschenk.

armenischen Sorten wurzelecht


Armenische rebsorten

Bird’s Höhle Armenien

Von den weltweit sechstausend Rebsorten wachsen ungefähr 1200 in Armenien. Überwiegend handelt es sich um autochthone Sorten, die den Geschmack der armenischen Sonne und die Kraft des armenischen Bodens besonders intensiv spüren lassen. 

Die wichtigsten sind Areni, Garan Dmak (Schafssteiß), «Voskehat» (Goldkorn), Tosot (Staub), Kangun (Beständigkeit), Kakhet, Areni noir, Karmrahiut (Rotsaft), Nrneni (Granatapfel),

Asateni (Freiheit), Meghrabuir (Honigaroma), Nektarat (Nektarquell),  

Masis (lokale Bezeichnung für den Berg Ararat), Vani (aus der Region Van), Anahit 

(Göttin der Fruchtbarkeit und Liebe), Hayastan (so nennen die Armenier ihr Land), Vardaguin und Rose Jerewans (gelbe und rote Rose Jerewans),  

Bananz, Lalvari, Kndoghni, Khatu Kharji, Seweni sowie einige Arten mit Muskataroma. 

Photo: Areni-1 Höhlenkomplex 

 

Der Komplex schließt diverse Lagerräumlichkeiten ein. Die entdeckte Weinproduktionsstätte weckte großes Interesse. Reste der Traubenkerne wurden nicht weit von der Produktionsstelle festgestellt. 

Bei des Ausgrabungen wurden unterschiedliche Werkzeuge, wie z.B. für die Traubenpresse, Tonfässer, sogar einen Weinbecher. Rund herum liegen Traubenreste und getrocknete Reben. Die Untersuchungen haben ergeben, dass Areni soweit der einzige Weinkomplex dieser Größe auf der Welt ist.

Weingüter vom König von Assyrien. Höhlenkomplex Armenien

EINE NEUE ÄRA


Die wichtigsten sind Areni, Garan Dmak (Schafssteiß), «Voskehat» (Goldkorn), Tosot (Staub), Kangun (Beständigkeit), Kakhet, Areni noir, Karmrahiut (Rotsaft), Nrneni (Granatapfel),

Währen der Weinbau in Sowjet-Armenien zum Erliegen gekommen war, haben armenische Weine heute einen hervorragenden Ruf, werden in großen Mengen in die USA, nach Kanada, Russland, China, Italien, in die Schweiz, nach Frankreich und nach Belgien exportiert und erfreuen sich dort großer Beliebtheit.

Diverse Weine aus Armenien nehmen seit einigen Jahren an internationalen Ausstellungen und Wettbewerben in Strassburg, Amsterdam, Shanghai, Düsseldorf und Moskau erfolgreich teil.

Armenische  Winzer kehren mit Preisen und Medaillen in die Heimat zurück. Und Touristen, di aus Armenien zurück reisen, nehmen unbedingt ein paar Flaschen mit. 


das "ehrlichste getränk"

Wein das „ehrlichste“ und edelste Getränk ist

 

Dem antiken griechischen Lyriker Alkaios von Lesbos gehört der später lateinisch überlieferte Satz „in vino veritas“, d.h. „die Wahrheit ist im Wein“. Er spricht auch von der Fähigkeit des Weins, die Seele des Menschen zu öffnen. Dieser Satz trifft zu, weil Wein das „ehrlichste“ und edelste Getränk ist: Man kann eine bekannte Marke vortäuschen, man kann versuchen, ein minderwertiges Getränk herzustellen, schlechter Wein zeigt jedoch sofort sein „Gesicht“ und verrät alle „Sünden“ seines Produzenten. Der Weinbau nimmt in der armenischen Kultur immer wieder menschliche Gestalt an: Winzer erzählen, dass alle Phasen des Weinbaus zusammen neun Monate betragen und dies mit der Geburt eines Menschen vergleichbar ist. In diesen neun Monaten reifen die Trauben. Die Weinlese ist für Armenier seit der Antike und bis heute ein Fest, das der Einweihung der Trauben oder der Verklärung der Heiligen Gottesmutter gewidmet ist. Diese gehört zu den fünf großen kirchlichen Feiertagen der armenischen Kirche.


Entdecken sie einen neuen weingeschmack

Die Firma "Heres Wine" freut sich, die beliebtesten Weine von sechs bereits bekannten armenischen Weinproduzenten - Old Bridge Winery, Trinity, Koor, Keush, Kataro, Van Ardi – vorstellen zu dürfen. Gönnen Sie sich etwas wirklich Einzigartiges!

 

old Bridge Armenien


 

Map of Armenia Wines